Unsere News für Sie | Reutter Immobilien

Alle Infos zum Energieausweis

Spätestens, wenn Sie eine Immobilie kaufen oder Ihr Eigenheim vermarkten, werden Sie mit dem Energieausweis konfrontiert. Doch was beinhaltet dieser genau und welche Arten gibt es? Wir verraten es Ihnen in diesem Beitrag.

Was ist ein Energieausweis?

Der Energieausweis ist Teil der Energieeinsparverordnung (EnEV). Die im Ausweis enthaltenen Daten zeigen den Energieverbrauch Ihrer Immobilie. Damit ermöglicht er einen Vergleich der Energieeffizienz unterschiedlicher Gebäude. Mit dem Energieausweis profitieren Sie einerseits als Verkäufer, da Sie anhand Ihrer aktuellen Energieeffizienz wertsteigernde Maßnahmen wie Sanierungen ableiten können. Somit wissen Sie genau, ob es sich beispielsweise lohnt, die Heizungen und Fenster zu erneuern. Andererseits ermöglicht der Ausweis eine Kalkulation der Energiekosten, wenn Sie vor dem Kauf einer Immobilie stehen.

Arten von Energieausweisen

Man unterscheidet zwischen dem Verbrauchsausweis und dem Bedarfsausweis. Der Verbrauchsausweis enthält die individuellen Verbrauchswerte der Bewohner aus den letzten drei Jahren. Der Bedarfsausweis hingegen gestaltet sich objektiver und ist unabhängig vom persönlichen Nutzungsverhalten. Stattdessen umfasst er eine Analyse und Begutachtung der Bausubstanz und Immobilie als solche. Wie ist der Zustand des Dachs und der Fenster? Wie steht es um die Heizung und Haustechnik? Die Antworten darauf finden Sie in dem Bedarfsausweis.

Bei Wohn- und Mehrfamilienhäusern mit mindestens fünf Wohneinheiten, die auf Grundlage der Wärmeschutzverordnung 1977 oder später errichtet wurden, reicht ein Verbrauchsausweis. Bei einem unsanierten Haus mit maximal vier Einheiten benötigen Sie einen Bedarfsausweis. Hierzu beraten wir Sie gerne individuell. 

Inhalt des Energieausweises

Aus der ersten Seite geht die Art des Ausweises hervor, ebenso wie die Eckdaten zum Gebäude. Auf der zweiten Seite finden Sie dann die bekannte Farbskala, die von Grün bis Rot und von A+ bis H reicht. Die Einstufungen symbolisieren die Energieeffizienzklassen. A+ zeigt den sparsamsten Energieverbrauch, H hingegen den höchsten.

Wer erstellt einen Energieausweis?

Energieausweise dürfen nur qualifizierte Personen ausstellen. Dazu zählen unter anderem Ingenieure, Handwerker und Architekten. Wir von Reutter Immobilien vermitteln Ihnen gerne einen qualifizierten Energieberater aus unserem Netzwerk. Schreiben Sie uns einfach eine Nachricht oder rufen Sie uns an.

Zurück zur News-Übersicht

Abonnieren Sie unseren Newsletter

Melden Sie sich heute kostenlos an und werden Sie als erster über neue Updates informiert.

Vielen Dank!

Ihre Anmeldung für unseren Newsletter war erfolgreich.